Prof. Nora Raschle wird Teil des UFSP "Adaptive Brain Circuits in Development and Learning" sein

URPP

Prof. Nora Raschle wird Teil des kooperativen und interdisziplinären UFSP
"Adaptive Brain Circuits in Development and Learning" sein.

(Bild: istock.com/Jelena83)

Mit den fünf neuen Universitären Forschungsschwerpunkten (UFSP) fördert die UZH die fachübergreifende Zusammenarbeit von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in gesellschaftlich relevanten Bereichen. Durch die Verknüpfung unterschiedlicher Forschungsdisziplinen eröffnen die UFSP Raum für breitere Erklärungs- und Lösungsansätze. «Wir wollen mit den UFSP innovative Wissenschaftsbereiche fördern, die für die Zukunft von Bedeutung sind, und die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler dabei unterstützen, in neue Gebiete vorzustossen», sagt Beatrice Beck Schimmer, Direktorin Universitäre Medizin Zürich und Mitglied der Universitätsleitung.

Die Universität Zürich läutet mit den neuen UFSP bereits die dritte Generation forschungsstarker Verbundprojekte ein. Die fünf neuen UFSP starten ab 1. Januar 2021. 

Ganzer Text