Vortrag von Prof. Dr. Sophie von Stumm

Vorschaubild Sophie von Stumm

Prognose von Unterschieden in der Schulleistung von Kindern

23. Januar 2020, 10:00 h
Jacobs Center, Andreasstrasse 15, AND 4.19, 8050 Zürich

Prognose von Unterschieden in der Schulleistung von Kindern

Kinder unterscheiden sich in ihrer Lernfähigkeit, und diese Unterschiede sind (a) früh im Leben offensichtlich und (b) über die Zeit stabil. Infolgedessen haben die Unterschiede in den Grundhulleistungen der Kinder einen nachhaltigen Einfluss auf alle wichtigen späteren Lebensergebnisse, einschliesslich des sozioökonomischen Status, der Gesundheit und des Wohlbefindens. Der Faktor, der am stärksten mit den Unterschieden in den Schulleistungen von Kindern assoziiert ist, ist ihr familiärer Hintergrund, der sowohl Natur als auch Erziehung umfasst. In diesem Vortrag stellte Prof. von Stumm die Ergebnisse einer gross angelegten kohortenübergreifenden Analyse vor, die den Zusammenhang zwischen familiärem Hintergrund und den Schulleistungen von Kindern über das vergangene Jahrhundert in Grossbritannien verfolgt. Prof. von Stumm und ihre Kolleg*innen stellten fest, dass der Einfluss des familiären Hintergrunds auf die Schulleistung in den letzten hundert Jahren ziemlich stabil geblieben ist, anscheinend unbeeinflusst von sich ändernden wirtschaftlichen Faktoren oder der Bildungspolitik. Mögliche Gründe für den allgegenwärtigen, kontinuierlichen Einfluss des familiären Hintergrunds auf die Lernergebnisse von Kindern wurden diskutiert.

Flyer (PDF, 84 KB)