Co-Fieldwork Management (50%), Dezember 2021 − September 2022, verlängerbar auf 37 Monate (wiss. Mitarbeit)

Abteilungsbeschreibung/Einleitung:
Das Zürcher Projekt zur sozialen Entwicklung von der Kindheit ins Erwachsenenalter (z-proso) untersucht die lebensgeschichtliche Entwicklung von Gewalt, Delinquenz und Problemverhalten. Diese Langzeitstudie wird am Jacobs Center for Productive Youth Development der Universität Zürich realisiert.

Ihre Aufgaben:
Als Co-Fieldwork Manager*in sind Sie in enger Zusammenarbeit mit der hauptverantwortlichen Fieldwork Managerin, der Projektleitung und unserem Kollaborationspartner an der ETH für die praktische Organisation und die personelle Planung der neunten computergestützten Befragung der ca. 1'200 rund 24-jährigen Studienteilnehmenden im Jahr 2022 mitverantwortlich. Diese sehr abwechslungsreiche Tätigkeit umfasst insbesondere:

  • Mitorganisation der Vorbereitungen der neunten Befragungswelle (Materialvorbereitung für Befragung, Einsatzpläne für Befragungsmitarbeitende erstellen, Unterstützung in der Rekrutierung und Schulung des Befragungspersonals)
  • Koordination der Personaleinteilung sowie Monitoring der Arbeitszeitkontrolle und der Budgeteinhaltung des Befragungspersonals
  • Koordination der Rekrutierung von Studienteilnehmenden

Bei Eignung und Interesse sind Sie in der Folgezeit ab Herbst 2022 bis Dezember 2024 in folgenden Aufgabenfeldern tätig:

  • Mitarbeit bei wissenschaftlichen und organisatorischen Aufgaben (Datenaufbereitung, Publikationen, Mitorganisation von wissenschaftlichen Workshops, Mitverfassung von Berichten und Forschungsanträgen)
  • Weiterentwicklung und Umsetzung einer umfassenden Projektdokumentation
  • Datensupport im Rahmen des internationalen Forschungsnetzwerks
  • Durchführung der Erhebung und Kodierung der Strafverfolgungsdaten der Studienteilnehmenden (2023)

Ihr Profil:
Sie bringen eine sozialwissenschaftliche Ausbildung mit und arbeiten selbständig und absolut zuverlässig. Dank Ihrer strukturierten Arbeitsweise behalten Sie auch in hektischen Phasen den Überblick. Sie verfügen über hervorragende planerische und koordinative Kompetenzen, die Sie bereits bei der Realisierung sozialwissenschaftlicher Erhebungen oder anderer umfangreicher Projekte unter Beweis stellen konnten. Sie haben ein Flair für Personalmanagement und idealerweise auch Führungserfahrungen. Sie verfügen über gute redaktionelle Fähigkeiten in deutscher und englischer Sprache, sind kommunikativ gewandt und können mühelos mit verschiedenen Ansprechpartnern umgehen. Ihr IT-Flair und Ihre tadellosen Office-Kenntnisse erlauben es Ihnen, sich rasch in die bestehende IT- und Dokumente-Infrastruktur einzuarbeiten. Wir erwarten von Ihnen zudem eine hohe zeitliche Flexibilität.

Wir bieten Ihnen:
Wir bieten ein abwechslungsreiches und spannendes Tätigkeitsfeld in einem kleinen, hochmotivierten wissenschaftlichen Team an der Universität Zürich am Standort Zürich-Oerlikon sowie eine angemessene Entlohnung gemäss kantonalen Richtlinien.

Arbeitsort:
Zürich-Oerlikon, Andreasstrasse 15

Stellenantritt:
Der Stellenantritt erfolgt per 1. Dezember 2021 oder nach Vereinbarung. Bitte reichen Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, CV, Diplome, Arbeitszeugnisse) spätestens bis am 8. Oktober 2021 unter www.jobs.uzh.ch ein.

Weitere Auskünfte:

Céline Gloor, Fieldwork Management und Research Associate z-proso

E-Mail: celinevalerie.gloor@jacobscenter.uzh.ch

Stellenausschreibung (PDF, 157 KB)