z-proso Symposium 2018

26. November 2018

Das Zürcher Projekt zur sozialen Entwicklung von der Kindheit ins Erwachsenenalter, z-proso, ist eine weltweit bedeutende Langzeitstudie, welche die Entwicklung von 1675 jungen Menschen seit ihrem Eintritt in die erste Klasse von Primarschulen der Stadt Zürich im Herbst 2004 untersucht. Im September 2018 wurde die achte Erhebungswelle abgeschlossen; aus den zu Beginn der Studie sieben Jahre alten Kindern sind inzwischen junge Erwachsene geworden.

Dank den erhobenen Daten gibt die Studie einen fundierten Einblick in die Entwicklung junger Menschen zu Beginn des 21. Jahrhunderts. Die Frage nach den Ursachen und Folgen von Aggression und Opfererfahrungen stand zu Beginn der Studie im Mittelpunkt und ist ein wichtiger Schwerpunkt der Forschung geblieben.

Andere Fragen sind aber hinzugekommen, etwa nach der Wahrnehmung von Recht und Polizei, den Ursachen von Substanzkonsum oder der Dynamik von psychischer Gesundheit.

Broschüre (PDF, 4 MB)
Programm

Alle Referate als Videos

Jacqueline Fehr
Vorschaubild