Ulf Zölitz

Ulf Zölitz, Prof. Dr.

Assistant Professor of Economics for Child and Youth Development

Department of Economics

Principal Investigator of Education Economics Research Area

Tel.: 044 634 61 25

Raumbezeichnung: AND 4.22

ulf.zoelitz@jacobscenter.uzh.ch

Webseite

Webseite2

Short Bio

Ulf Zölitz ist Assistenzprofessor des Instituts für Volkswirtschaftslehre an der Universität Zürich sowie am Jacobs Center for Productive Youth Development. Er studierte Volkswirtschaftslehre an der Universität Bonn und erwarb seinen Doktortitel an der Maastricht Universität in 2014. Von 2014 bis 2017 arbeitete er als Postdoktorand am Institut für Zukunft und Arbeit (IZA), und am Institute on Behavior and Equality (briq) in Bonn.

Ulf Zölitz’ bevorzugtes Forschungsgebiet ist die angewandte Mikroökonomik. Er interessiert sich für die Arbeitsmarktökonomik, die Bildungsökonomik sowie die Verhaltensökonomik. Seine gegenwärtige Forschung konzentriert sich auf Peer-Effekte, die Rolle des Charakters in der Bildung sowie Massnahmen zur besseren Entwicklung von kognitiven Fähigkeiten bei Kindern.

Selected Publications

Exposure to More Female Peers Widens the Gender Gap in STEM Participation, Journal of Labor Economics (forthcoming), with Anne Ardila Brenøe

Are Professors Worth It? The Value-added and Costs of Tutorial Instructors, Journal of Human Resources (forthcoming), with Jan Feld and Nicolás Salamanca

Gender Bias in Teaching Evaluations, Journal of the European Economic Association  (17)2, 2019, with Friederike Mengel and Jan Sauermann

‘High’ Achievers? – Cannabis Access and Academic Performance, Review of Economic Studies 84(3), 2017, with Olivier Marie

Understanding Peer Effects – On the Nature, Estimation and Channels of Peer Effects, Journal of Labor Economics 35(2), 2017, with Jan Feld